3. Etappe:vom Feldberg zum Notschrei

Zu den
Etappen:

Die Etappe 3 im Überblick

Start und Ziel der dritten Etappe:

Die Strecke im Überblick

icon Strecke icon Gehzeit icon Höhenmeter
23 km 6,5 Std. 503 m

Highlight der dritten Etappe:

  • Stübenwasen

Wegverlauf der dritten Etappe:

vom Feldberg entweder über
  • Feldberggipfel - Wiesental - St.Wilhelmer Hütte
  • oder
  • Feldbergerhof - Todtnauer Hütte

Stübenwasen - Neustützweg - Waldhotel am Notschrei - Schauinsland - Waldhotel am Notschrei

Ausgangspunkt

Blick auf den Feldberg Gipfel
Blick auf den Feldberg

Der Feldberg und das Hotel Feldbergerhof sind Ausgangspunkt der dritten Etappe, die uns zum Notschrei führt.

Der Feldberger Hof liegt auf 1.300 m im südlichen Schwarzwald mitten in einem atemberaubenden Naturschutzgebiet direkt an der Talstation der Feldbergbahn. Somit bietet sich das Hotel Feldbergerhof als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge im Hochschwarzwald.

Von Freiburg aus erreichen Sie den Feldbergerhof mit der Höllentalbahn (Bahnstation Bärental). Bis zum Hotel sind es von dort aus mit dem Bus 10 min Fahrzeit.

Mehr Informationen über Lage und Anfahrt

Etappenbeschreibung:

Variante 2:
Feldbergerhof - Todtnauer Hütte

Falls Sie den Feldberggipfel am Tag zuvor schon erklommen haben und den traumhaften Blick genossen haben, können Sie auch den leichteren Weg (3a) über die Todtnauer Hütte wählen.

Variante 1:
Feldberggipfel - Wiesental - St.Wilhelmer Hütte

Vom Feldberger Hof ausgehend, beginnen wir mit den halbstündigen Aufstieg zum Feldberggipfel (ca. 1.500 m.ü.M.), von dem aus man einen herrlichen Blick zum Titisee, zum Hochfirst (1.198 m.ü.M.), bei guter Sicht bis hin zu den Höhen der Schwäbischen Alb und den Alpen hat. Von der Westseite des Gipfels aus sehen wir hinunter ins Wiesental. Vom Gipfel aus wandern wir - dem Westweg folgend - zur St. Wilhelmer Hütte

Stübenwasen - Neustützweg - Waldhotel am Notschrei

Dann geht es westlich über den Höhenweg in Richtung Stübenwasen (1.385 m.ü.M.), einem Naturschutzgebiet mit nordischer und alpiner Flora, sowie Gamswild. Vom Stübenwasen zum gleichnamigen Gasthaus geht es langsam aber stetig bergab.

Ab dem Punkt 1.210 m wandern wir zum Neustützweg, dann durch dichten Wald zum Etappenziel, dem Waldhotel am Notschrei

Waldhotel am Notschrei - Schauinsland - Waldhotel am Notschrei

Von hier aus führt die Tour weiter zum Schauinsland (1.286 m.ü.M.) und wieder zurück, von wo aus man auf Freiburg, zum Kaiserstuhl und in die Vogesen sehen kann.

Höhenprofil der dritten Etappe (Variante 1)

Höhenprofil

Etappenkarte zum Download

Icon Acrobat Reader  Etappenkarte mit Beschreibung(pdf)
Icon Download  Etappenkarte Google Earth(kml)

Etappenkarten GPS:

Icon Download Fugawi
Icon Download Overlay
Icon Download PCX5 Icon Download  GPX (.gpx)
Startseite Route & Etappen Gastgeber Pauschalangebote Buchung & Prospekt